Über uns

Wir sind ein lebendiges Netzwerk – jede und jeder von uns ist wiederum in Netzwerken eingebunden. Unser Ziel ist es, unseren Kunden eine qualitativ hochwertige und breite Palette an Dienstleistungen anbieten zu können.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Wir stellen hohe Ansprüche an uns selbst, sowohl was die fachliche als auch die persönliche stetige Weiterbildung betrifft. Nur so – davon sind wir überzeugt – können wir einen Mehrwert für Ihre Organisation schaffen.

«Es gibt keine schöpferischen Tätigkeiten ohne Ungehorsam.» Jean Cocteau

Uns leiten viele fundierte und erprobte Modelle, aber auch ganz viel Erfahrungs- und Praxiswissen, sowie eine tief verankerte systemische Sichtweise. Des Weiteren leiten uns folgende Prinzipien:

 

Co-creativ

Jeder Transformationsprozess ist anders. Es gibt kein «one-size-fits all» Transformationskonzept. Es kommt auf Ihre Kultur, den Reifegrad Ihrer Organisation und die Offenheit im Führungsteams an sowie auf die Erfahrungen, die die Menschen in Ihrem System bereits mit Veränderungen gemacht haben. Wir verstehen uns als Coach und Sparringpartner in einem Veränderungsprozess, in dem wir gemeinsam lernen und uns entwickeln. Sie als Klientensystem, wir als Beratersystem. Für uns ist wichtig, dass die Verantwortung im System bleibt und nicht an uns Beraterinnen abgegeben wird. Wir Beraterinnen sind Expertinnen in der Gestaltung von Prozessen, in denen ein co-kreatives Arbeiten ermöglicht wird.


«fkk» freundlich kompetent konfrontierend

Was heute Coach heisst, war früher der Narr des Königs. Unsere Aufgabe ist es, freundlich, aber auch wertschätzend konfrontierend zu sein und Sie und Ihre Organisation auf die blinden Flecke aufmerksam zu machen. Manchmal muss man auch Klartext reden, auf unangenehme Dinge hinweisen dürfen. Dafür braucht es Vertrauen und ein gegenseitiges Commitement zum gemeinsamen Lernen.


Reflektieren

Reflexion ist keine Beschäftigungstherapie, sondern zwingend notwendig, um eine neue Haltung zu entwickeln. Inspect & Adapt ist dabei das Mantra des agilen Denkens. Ausprobieren, reflektieren, adaptieren, immer wieder…


Nachhaltig

Nachhaltigkeit bedeutet in diesem Sinne, dass die angestrebten Verhaltensänderungen in der Organisation auch über den begleiteten Transformationsprozess gelebt werden und ein kontinuierlicher Veränderungsprozess in der Organisation etabliert wird.


Das Vier-Quadranten-Modell 

Ein Basismodell, das eine gute Orientierung für Transformationen gibt, ist das Vier-Quadranten-Modell von Ken Wilber, das eine ganzheitliche Betrachtungsweise ermöglicht.


Mehr über das vier-Quadranten-Modell

Bleistifte

… ist getragen von der Überzeugung, dass Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit zwar immer wieder Spannungen erzeugen, aber keinen Widerspruch darstellen. Vielmehr wird eine Kultur der Menschlichkeit in Organisationen immer mehr eine Notwendigkeit, um Werte wie Mut, Offenheit, Respekt, Vertrauen und Selbstverpflichtung zu leben und zu verankern.

In Organisationen kommt es fortlaufend zu Spannungen, die gelöst werden müssen: Spannung zwischen Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit, Spannung zwischen unterschiedlichen Lösungsansätzen und Prioritäten, Spannung zwischen Überzeugungen, und Meinungen, etc.

Eine Kultur der Menschlichkeit versucht nicht, diese Spannungen zu verneinen, sondern nimmt sie bewusst in den Blick. Ziel ist es immer wieder tragfähige Lösungen zu finden. In einer Organisation, die eine Kultur der Menschlichkeit lebt, geht es nicht darum, besonders nett mit Menschen zu sein, sondern darum, sie herauszufordern und ihnen Entwicklungsmöglichkeiten zu geben, damit produktiv und konstruktiv mit diesen Spannungen umgegangen werden kann. 

Für uns beinhaltet jede Beratung immer auch Kulturentwicklung, hin zu einer Kultur der Menschlichkeit, die die Qualität der Zusammenarbeit fördert.

 

Mehr über eine Kultur der Menschlichkeit

craine vor Meer

Wer sind wir

Bettina Hoffmann

Dr. Bettina Hoffmann

„Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird, aber so viel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll.“ – Georg Christoph Lichtenberg

Bettina‘s Herzenzanliegen ist Entwicklung. Ihr Mantra: Nur wenn wir die Muster verändern – sowohl individuell als auch organisatorisch – geschieht Entwicklung. Neben ihrer langjährigen beruflichen Beratungserfahrung und ihrem akademischen Hintergrund zeichnet sie ihre Intuition, Empathie und Humor aus, sowie ihr Mut am Experimentieren. So gestaltet sie Kommunikationsräume, in denen Entwicklung möglich wird. Kunden schätzen ihre schnelle Auffassungsgabe, ihre Methodenvielfalt und ihre Beherztheit.

info(at)bho-network.ch
+41 52 620 44 44

 

Mehr über Bettina

 

Kirsten Kratz

Kirsten Kratz

„Das Leben kann nur in der Schau nach rückwärts verstanden, aber nur in der Schau nach vorwärts gelebt werden." -Seren Kierkegaard

Kirsten berät Organisationen auf dem Weg in eine neue Arbeitswelt und begleitet Gestalter*innen von Selbstorganisation und Agilität, um die Anpassungsfähigkeit ihrer Organisation an sich wandelnde Umweltbedingungen Schritt für Schritt zu erhöhen. Ihre Begeisterung gehört den Veränderungen, die getragen sind von Respekt, Eigenverantwortung, Mut und Beharrlichkeit und dabei auf dialogischer Kultur basieren. Die Orientierung an bestehenden Werten, der Austausch auf Augenhöhe und ein offenes Ohr für Resonanz sind mir bei der Arbeit besonders wichtig.

kirsten.kratz(at)commonground-organisationsberatung.com

 

Mehr über Kirsten

Dr. Andrea Barrueto

Dr. Andrea Barrueto

Andrea’s grosse Leidenschaft ist es, Menschen in der persönlichen Entwicklung zu unterstützten. Sei dies über 1:1 Coaching, Seminare, oder eben auch Team- und Kulturentwicklung. Sie bringt einen sehr vielseitigen Hintergrund mit. Andrea hat lange im Ausland gearbeitet und in interkulturellen Teams viel Erfahrung gesammelt. Seit fünf Jahren ist sie zurück in der Schweiz und arbeitet als Unternehmerin in verschiedenen Netzwerken und Organisationen.

info(at)chili-lotus.ch

 

Mehr über Andrea

Adrian Kunzmann

Adrian Kunzmann

Adrians Anliegen ist es, Organisationen und Menschen darin zu unterstützen, die volle Wirkungskraft zu entfalten. Das Klären von Konflikten und damit das Beseitigen von Blockaden erachtet er dabei als zentral. Seiner Erfahrung nach setzt das Aussprechen und Klären der heissen und emotionalen Themen Energien frei, wodurch dann Entwicklung oft erst ermöglicht wird. Dabei begleitet ihn das Prinzip «Klarheit vor Schönheit». Ihm geht es darum, dass die heiklen Themen direkt und gleichzeitig vorsichtig angesprochen werden. Seine Haltung ist dabei, mit offenen Herzen und gleichzeitig konsequent vorzugehen.

Insgesamt ist es Adrian sehr wichtig, sehr sorgfältig den Auftrag einer Organisation herauszuarbeiten, um an die Quelle des Sinnes zu kommen und um darauf aufbauend eine kraftvolle Vision zu entwickeln.

kunzmann(at)komet-beratung.ch

 

Mehr über Adrian